Wie kann ich Weihnachten anders feiern?

5 alternative Ideen für die Weihnachtsfeiertage

Feiern Sie so, wie Sie es selbst möchten

Wie kann ich Weihnachten anders feiern? Diese Frage stellt man sich manchmal, wenn man auf das traditionelle Beisammensein mit der ganzen Familie und zwei oder drei Tage üppiges Essen und Trinken einfach keine Lust (mehr) hat. Das Ganze hängt auch immer mit der jeweiligen Situation zusammen.
Sind Sie gerade frisch verliebt, und möchten aber den jeweiligen Familienkreis noch nicht auf diese Art kennenlernen?
Oder haben Sie Jugendliche als Kinder, die einen klassischen Spielenachmittag mit Brettspielen verschmähen? Und die sich einfach gerade nicht für ein traditionelles Familientreffen begeistern können?
Eventuell möchten Sie auch einmal ein „Anti-Programm“ damit das Jahr darauf wieder alles so wie immer gefeiert werden kann.

Wie kann ich Weihnachten anders feiern?
Weihnachten einmal anders feiern


Was Sie auch im Hinterkopf zum Begriff Weihnachten haben, wir nennen Ihnen einige Ideen, die Sie vielleicht noch nicht in Erwägung gezogen haben. Hoffentlich inspiriert Sie unsere alternative Weihnachtsliste zu spannenden oder entspannenden Feiertagen.

Denn darum sollte es besonders gehen, dass Sie zum Jahresende und den oft hektischen Wintermonaten doch gemeinsam diese Festtage auf eine ganz besondere Art genießen können.

Betrachten Sie daher diese Liste, die nicht vollständig sein kann, als reine Anregung! Es ist „Ihr Weihnachten“ und das soll es auch werden.

Wie kann ich Weihnachten anders feiern?

Benötigte Zeit: 3 Tage.

Manches geht auch an einem Tag, je nachdem was Sie vor haben!

  1. Bedürfnis nach Ruhe? Fahren Sie weg…

    Haben Sie als gesamte Lust auf Stille? Eine Hütte in der Landschaft von der Ostsee, von Bayern, Harz oder in der Eifel bietet Ihnen bereits das, was Sie suchen.
    Wer es noch ruhiger sucht, fährt beispielsweise nach Skandinavien, Schottland oder Irland.

  2. Lust auf Wärme? Fahren Sie dorthin…

    Wer es sich leisten kann, fährt der Sonne entgegen. Von den kanarischen Inseln bis zur nordafrikanischen Küste ist vieles denkbar. Wer es ganz exotisch mag, der fliegt auf die andere Seite der Erdkugel, wo die Menschen an Weihnachten am Strand sein können.

  3. Wenig Budget, aber Lust auf etwas Besonderes?

    Leben Sie alleine und haben Interesse an anderen Menschen und deren Lebensgeschichten? Was spricht dagegen, sich eine Flüchtlingsfamilie am Festtag einzuladen? Sie erleben Kurzweil und praktizieren Sie Nächstenliebe.
    Unser Tipp: Nehmen Sie dazu mit einer entsprechenden Organisation wie Flüchtlingshilfe auf, die solche Möglichkeiten organisiert. Vor allem verspricht so eine Organisationen auch eine gute Vorbereitung für ein solches Weihnachten! Dann kann man mit den Fremden auch gut Weihnachtslieder als Karaoke singen.

  4. Haben Sie Familie mit Lust auf Kultur an Weihnachten?

    Wenn Ihre Kinder aus dem Gröbsten raus sind, kann das Kulturprogramm für Sie interessant sein. In den Metropolen finden Sie auch den Festtagen ein gefülltes Programm an Tanz, Theater, Musical oder Konzertveranstaltungen.
    Sichern Sie sich und Ihren Lieben rechtzeitig einen guten Platz durch eine Reservierung.

  5. Frisch verliebt und keine Lust auf Familie?

    Am diplomatischsten ist es von Ihnen beiden, wenn Sie einfach wegfahren. Taktischerweise kündigen Sie das einige Wochen vorher an, falls Sie zu zweit auf eine einsame Hütte möchten oder eine Städtereise planen. Oder Sie schreiben wenigstens eine Weihnachtskarte mit Grüßen, die rechtzeitig Ihre Familie erreicht.

Das Keinachten den anderen mitteilen

So können Sie Weihnachten anders feiern

Gerade wenn Sie einmal ganz anders Weihnachten feiern möchten, ist es gut, dass allen Beteiligten rechtzeitig anzukündigen. Am Besten mit einer weihnachtlichen Karte, auf die Sie Ihre Ausflugsidee und das Datum vermelden. Gut ist auch, wenn Sie dabei schreiben, an welche Dinge die Eingeladenen denken sollten. Die Texte auf der Vorderseite können Sie gut auf Ihre Gelegenheit anpassen.

Und auch die Frischverliebten, die sich verkrümeln, kündigen das vorher besser deutlich an. Wie schön ist es dann, wenn mit einem Foto aus der Ferne vom dortigen Domizil eine derartige persönliche Karte gezaubert wird, die schnell den Empfänger erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.