Alternative Adventskalender

Es muss nicht immer Schokolade sein!

Unsere Vorschläge, wenn es schnell gehen soll

Advent, Advent – ein Lichtlein brennt. Und wenn es dann bereits Ende November ist, dann ist der erste Dezember nicht mehr weit. Oh je… der alternative Adventskalender für dieses Jahr ist noch nicht gebastelt.
Was tun, sprach Zeus?

Andere Gründe: die Kinder sind bereits aus dem Haus! Zu zweit möchte man die Süßigkeiten eines Adventskalenders gar nicht essen „müssen“.
Außerdem hat man manchmal keine Zeit zum selbst Basteln. Und der Empfänger des Kalenders ist sogar allergisch gegen den schokoladigen Inhalt!

Für alle diese Fälle haben wir für Sie ein paar andere und lustige Adventskalender im Internet gefunden.
Sie können sich selbst eine Freude machen und einen Kalender für sich selbst kaufen. Warum nicht? So werden Sie 24 Mal überrascht. Welches andere Geschenk, welches Sie selbst kaufen, schafft das schon?

Adventskalender als Aufmerksamkeit

Inzwischen gilt der Adventskalender als eine weitere Möglichkeit, um die Vorweihnachtszeit jemandem angenehmer zu gestalten. Führen Sie zufällig eine Fernbeziehung? Dann können Sie mit diesen Gadgets die lange Zeit bis zum weihnachtlichen Wiedersehen verkürzen. Auf jeden Fall schon mal die Zeit „gefühlt“ etwas beschleunigen.
Ebenfalls erfreuen Sie ein Geburtstagskind im November oder vom 1. Dezember, welches bereits alles besitzt oder meint zu besitzen. Denn manchmal enthält ein alternativer Adventskalender richtig nützliche Geschenke!
Die auffälligsten Adventskalender haben wir für Sie als Entdeckung gesammelt.

Gründe für alternative Adventskalender

Glücklicherweise gibt es inzwischen genügend unterschiedliche Kalender. Viele davon nehmen die Vorweihnachtszeit etwas lockerer. Nochmal für Sie ein kurzer Rückblick in die Geschichte des Adventskalenders?
Wie war das nochmal? Richtig, die ersten Adventskalender beinhalteten keine Schokolade! Sondern hinter dem Türchen steckten Abbildungen. Kleine gedruckte Zeichnungen, oft aus der Bibel. Aber: Nicht jeder braucht heutzutage eine christliche Note.

Erstens gehören viele Menschen einer anderen Glaubensrichtung an oder bezeichnen sich selbst als Atheisten.
Und zweitens gibt es noch mehr Gründe zum Weihnachtsmuffel zu werden 😉 . Inzwischen wird man öfters von der Vorweihnachtszeit so überschüttet. Selbst wenn man zu Hause gar nichts mit diesem Thema am Hut hat, entgeht man dem allgemeinen Weihnachtsgefühl nicht.

Die Weihnachtsatmosphäre und Sie

Das fängt schon auf der Arbeitsstelle an. Die eifrigen Kollegen haben den Tannenbaum bereits aufgebaut und geschmückt.
Oder jemand bringt ein Adventsgesteck mit. So einfach kommen Sie nicht davon 😉 .

In den Straßen ist die Weihnachtsbeleuchtung bereits aufgehangen. Das geschieht schon lange vor dem Advent. Im Supermarkt und im Radio laufen die bekannten Weihnachtshits in der Vorweihnachtszeit. Oft kann man am Heiligen Abend Jingle Bells, Rudy, the Red Noise Rendeer und White Christmas beinahe nicht mehr hören.
Kennen Sie jemanden, dem es genau so ergeht? Dann ist diese Person sicher die ideale Empfängerin eines alternativen humorvollen Adventskalenders.
Den stellen wir etwas weiter unten vor.

Welche Kalender gibt es denn so?

Daher widmen wir uns den alternativen Adventskalendern. Vor allem denen, die uns dieses Jahre erwähnenswert erscheinen.
Klassiker an Foto-Kalendern mit Abbildungen von bestimmten Autos, Booten oder Flugzeugen können Sie sich bestimmt gut in der Vorweihnachtszeit vorstellen.
Für Männer oder Frauen, die ganz besondere Fotos im Dezember sehen wollen, gibt es den sogenannten Männer- oder Frauenadventskalender. Beim Bestellen kleiner Tip: Erblicken Sie die Körper, die Sie sich auch wünschen? Wie spärlich sind diese Models bekleidet?
Und wollten Sie überhaupt Damen oder Herren auf den Fotos sehen? Die Bezeichnungen Männerkalender gehen nicht von den Fotos aus. Sondern von der Zielgruppe der Empfänger, eigentlich genau so wie bei der Herrentorte auch.

Die Adventskalender für Männer


Die sogenannten Männerkalender enthalten Werkzeug, Dartpfeile und T-Shirts für Herren.
Für viele Hobbys gibt es inzwischen solche zugeschnittenen Adventskalender. Sie können beispielsweise alle Modellteile eines Porsche 911 oder des legendären Bulli T1 bis Heiligen Abend sammeln. Es gibt Kalender mit Roboter-Teilen als Inhalt oder mit elektronischen Bauteilen.
Dazu passen thematisch auch die Kalender gut passen, wo man aus den Teilen selbst ein Retro-Radio baut!
Andere Adventskalender enthalten eine Mischung aus Alkohol, Flaschenöffner und Kühlschrankmagneten.
Und Parfümkalender mit Herrendüften werden auch gerne verschenkt.

Wie bereits gesagt: In diesem Bereich der 24 kleinen Aufmerksamkeiten existiert alles Mögliche und Unmögliche. Wir können hier gar nicht alles erwähnen.

Der alternative Adventskalender mit Humor

Für gewisse Leute ist so ein Adventskalender in Buchform goldrichtig. Wir meinen hier die echten Weihnachtsmuffel. Die lesen erst gar nicht unseren Artikel hier. Denn in den meisten Familien gibt es solche Menschen, die mit dieser Jahreszeit im Jahr wenig anfangen können.
Und genau für diese Leute gibt es die passenden Geschenke!

Wenn man also wenig Lust auf Weihnachtsrummel, Weihnachtsmarkt und Weihnachtsseligkeit hat, dann ist dieser Adventskalender exakt das Richtige. Ihn gibt es erst seit letztem Jahr und er war ein voller Erfolg! Es fängt mit der Buchform an. So braucht man ihn nicht aufzuhängen, sondern kann ihn in jedes Zimmer mitnehmen.
Der Titel mit dem F*ck-Wort sagt bereits deutlich, was Sie an Innenleben da erwartet! Und es wird von uns extra nichts weiter verraten, kein Spoiler!

Alternative Adventskalender für Frauen

Auf dem Markt gibt es inzwischen wirklich fast nichts, was es nicht auch als Adventskalender für Damen gibt. Gerade Online-Shops bieten so etwas an. Denn man kann Kalender einfach versenden. Und im Laden darf man diese doch nicht öffnen. Sie sind auch nur in Ausnahmen schwer!
Was erwartet eigentlich die Frauenwelt an Überraschungen?
Es gibt Adventskalender mit Parfüm oder Schmuck. Oder 24 verschiedenen Schminksachen, Seifen und Bodylotions. Hier werden unter dem Motto Beauty ganz besonders Frauen angesprochen. Auch gibt es Kalender mit bestimmen Teesorten oder Kaffeemischungen.
Auch 24 kleine Marmeladen oder tolle Brotaufstriche haben wir auf Etsy schon entdecken können.
Nicht zu vergessen die Leute, die man mit kleinen Büchern oder Sprüchen glücklich macht. Diese Adventskalender heißen dann passenderweise ‚Weihnachtsamkeit‘ oder ‚Kalender für Achtsamkeit‘. Letztgenannter ist wiederum als Buchform zu kaufen.
Natürlich darf der Yoga-Adventskalender in dieser Aufzählung nicht fehlen.
Ebenso der Kalender unter dem Stichwort Tai-Chi oder Mindfulness.

Adventskalender zum kreativen Austoben

Für Leute, die gerne etwas selber machen gibt es die kreativen Adventskalender. Das sind zum Beispiel Kalender mit Stempeln und Stempelkissen. Die Aufmerksamkeiten bestehen aus allem, was man für Handlettering so braucht. Für Handarbeiten wie Stricken, Häkeln und Sticken gibt es inzwischen eigene Adventskalender auf dem Markt.
Stöbern Sie zwischen über 100 verschiedenen Adventskalendern selbst einmal im Netz. Auch in den Designgeschäften vor Ort werden Sie Witziges finden.

Die Online-Shops sind inzwischen auf die Nachfrage nach Kalendern ohne Süßigkeiten bestens vorbereitet. Natürlich ist dann die Preiskategorie auch eine andere. Logisch, denn der klassische Adventskalender mit 24 Schokoladentäfelchen ist als Massenware preiswert zu produzieren. Die Kalender mit nützlicherer Füllung sind teilweise mehr Aufwand. Vor allem werden sie in kleinerer Auflage produziert.

Alternative Adventskalender: Fakten zur Füllung

Solche Non-Food-Kalender können von knapp 10 Euro bis zu 150 Euro kosten! Über die Güte des Inhaltes lässt sich sicher streiten.
Bei den Männer-Kalendern mit Werkzeug wird behauptet, dass der Inhalt qualitativ hochwertig ist. Das haben wir natürlich nicht für Sie getestet. Es erwarten Sie oft aber Bites und Schraubendreher. Ebenfalls Maulschlüssel und Bohrer. Solch ein Kalender liegt mit unter 50 Euro noch im preislichem Mittelfeld.

Und natürlich gibt es inzwischen auch Adventskalender mit Postkarten. Diese Kalender haben dann manchmal selbst Weihnachtskarten als Füllung.
Noch einmal: Sie glauben gar nicht, was es alles gibt!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.